Sie sind hier: MeKo > Gute Schule

GUTE SCHULE Friedrichshain-Kreuzberg

Zur Unterstützung von Schulen hat BITS 21 ein Angebot standardisierter Workshop-Portfolios entwickelt, orientiert an aktuellen medienpädagogischen Bedarfen und differenziert nach Fach- und Alltagsbezug.

Im Weiteren unterstützt Gute Schule in enger Kooperation mit dem Regionalen Fortbildungsverbund (RF2) Schulen bei der Implementierung des Basiscurriculums Medienbildung in die bestehenden Lehrpläne.

In kontinuierlicher Netzwerkarbeit werden weitere Bedarfe erhoben und gemeinsame Ziele, Aktivitäten und neue Formen von Kooperation im Arbeitsfeld Schule erarbeitet.

Medienkompetenz-Workshops

Interessierte Schulen können aus unserem standardisiertes Workshop-Portfolio entsprechend ihrer Wünsche auswählen. Unsere Workshops orientieren sich an aktuellen medienpädagogischen Bedarfen und sind nach Fach- und Alltagsbezug differenziert. Dabei verstehen sie sich ergänzend zum Basiscurriculum Medienbildung und kombinieren wichtiges Hintergrundwissen mit aktivierenden Methoden.

Für mehr Nachhaltigkeit empfehlen wir, unsere Workshops gleichzeitig als Weiterbildungsmöglichkeit zu nutzen. Alle aufgeführten Workshops sind durch die Regionale Fortbildung (RF2) anerkannt. Für den Erhalt eines Zertifikats verpflichtet sich die begleitende Lehrkraft zur inhaltlichen Vor- und Nachbereitung sowie einer durchgehend aktiven Begleitung des Angebots.
Sie erhalten hierfür zusätzliche Materialien- u.U. in Verbindung mit konkreten Arbeitsaufträgen, die Sie bei Ihren Aufgaben unterstützen.

Im Rahmen des Förderprogramms „Medienbildung für Gute Schule“ finanziert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie steht Schulen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg ein Kontingent kostenfreier Veranstaltungen zur Verfügung. Ohne das Kontingent hat die beauftragende Schule einen Eigenanteil, ausschließlich zur Deckung der Honorarkosten, zu übernehmen.

1. Grundlagen der Mediennutzung

Sicherer Umgang mit ungeeigneten Inhalten und ungewollten
Kontaktaufnahmen / Werbung und versteckte
Kosten / Schutz der eigenen und der Rechte anderer

Unsere Empfehlung: Klasse 3 bis 4

2. Mein Smartphone und ich

Funktionen und Sicherheitseinstellungen kennen lernen /
sicherer Umgang mit Apps / versteckte Kosten / Datenschutz
/ grundlegende Regeln

Unsere Empfehlung: Klasse 4 bis 6

3. Stress in sozialen Medien

Reflexion eigener Erfahrungen / Differenzierung von
Online-Konflikten / fairer Umgang im (Klassen-)chat /
Kommunikationsregeln

Unsere Empfehlung: ab Klasse 5

4. Selbstdarstellung & Datenschutz

Vorbilder und Influencer / Privatheit vs.
Öffentlichkeit / Selbst- und Fremdwahrnehmung /
Risiken / Handlungsempfehlungen / Persönlichkeitsund
Urheberrechte

Unsere Empfehlung: ab Klasse 7

5. Hatespeech & Fake News

Kommunikation im Netz / gruppenbezogene Feindlichkeit
/ Hatespeech und Gegenrede /
Fake News / Partizipation: Teilhabe im Netz

Unsere Empfehlung: ab Klasse 7

6. Eigene Medienhalte produzieren

Kennenlernen grundlegender Gestaltungsmittel
und Techniken / Vorbereitung und Organisation von
Medienproduktionen / Produktion / Postproduktion und
Finalisierung

Unsere Empfehlung: ab Klasse 4

HINWEIS: Eigene Medieninhalte meint hier die Erstellung audio-visueller Medien (Video-Clip) im Zusammenhang mit einem (exemplarischen) Thema. Bitte tauschen Sie sich zur Themenwahl mit dem*der entsprechenden Trainer*in aus - und weisen Sie frühzeitig darauf hin, sollten Sie eine anderes Medienformat wünschen.

Medientechnik

Sollte bei der Umsetzung unserer Workshops Medientechnik zum Einsatz kommen, empfehlen wir hierfür zur erst auf schuleigene Geräte zurückzugreifen. Sollten keine Geräte zur Verfügung stehen, kann BITS 21 kostenfrei iPads (ggf. mit weiterem Zubehör) bereitstellen. Der Transport der Geräte muss von der Schule organisiert werden.

Medienbildung für GUTE SCHULE

Das Förderprogramm "Medienbildung für GUTE SCHULE" möchte die Arbeit der bezirklichen Medienkompetenzzentren von jugendnetz-berlin stärken, um die Zusammenarbeit mit Schulen und deren digitale Entwicklung zu unterstützen.

Unter Bezug auf das im Rahmenlehrplan beschriebene „Basiscurriculum Medienbildung“ werden mit den Regionenverbünden der Regionalen Fortbildung Berlin Bedarfe und Handlungsoptionen abgestimmt und vielfältige, mediale Angebote für Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Schulsozialarbeiter*innen entwickelt.

Ziel des Förderprogramms ist die nachhaltige Gestaltung von Bildungspartnerschaften, um eine zeitgemäße, an der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen orientierte Medienbildung zu ermöglichen.

"Medienbildung für GUTE SCHULE" startete 2019 und wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb) in Kooperation mit dem Landesprogramm jugendnetz-berlin organisiert.

Medienbildung für GUTE SCHULE

Das Projekt "Medienbildung für GUTE SCHULE" wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb) in Kooperation mit dem Landesprogramm jugendnetz-berlin organisiert.
Medienbildung für GUTE SCHULE