Medienqualifizierung
für Erzieherinnen und Erzieher

Medienbildung in Kindertagesstätten

Das von Schulen ans Netz e. V. ausgeschriebene bundesweite Qualifizierungsvorhaben „Medienqualifizierung für Erzieherinnen und Erzieher“ zur Stärkung der frühkindlichen Medienbildung in Kindertagesstätten und zum Einstieg in den "Lernort Internet" wurde in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durch den Fortbildungsverbund Bildung und Medien [BuM] realisiert. Unter der Federführung der Fortbildungsinstitution BITS 21 im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e. V. wurden im Zeitraum Dezember 2008 bis März 2012 insgesamt über 7400 Fachkräfte der frühkindlichen Bildung qualifiziert – erfahrene Projekt- und Fortbildungspartner arbeiteten hierfür zusammen:
  • Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e. V., Berlin
  • Wetek Berlin gGmbH, Berlin
  • Arbeit und Leben Thüringen, Erfurt
  • BilSE, Institut für Bildung und Forschung GmbH, Güstrow
  • W+M 2000 GmbH, Leipzig

Unter der Leitung von BITS 21 nutzten die Partner ihre Erfahrungen in der Realisierung unterschiedlicher (Fort-)Bildungsvorhaben in Kindertagesstätten, Schulen sowie in der beruflichen Bildung und boten so eine hohe Kompetenz in der Umsetzung innovativer und zielgruppengenauer Fortbildungskonzepte. Die regionale Verankerung in den einzelnen Bundesländern ermöglichte den Teilnehmer/-innen ständige Ansprechpartner vor Ort sowie kurze Fortbildungswege.

Seminarinhalte

Ziel des von BITS 21 im fjs e. V. für die Medienqualifizierung entwickelten Curriculums war die Verknüpfung zweier großer Themen: Neben der Erarbeitung solider anwendungsbereiter Kenntnisse im Lernen und Arbeiten mit digitalen Medien stand die Erarbeitung eines soliden Basiswissens zur Gestaltung von Medienbildung und Medienerziehung in Kindertagesstätten und damit die Erweiterung der medienpädagogischen Kompetenz im Vordergrund:
  • Grundlagen zum Arbeiten und Lernen mit den digitalen Medien: Arbeiten mit Computer und Internet, Grundlegende Funktionen in der Textverarbeitung, Präsentieren mit PowerPoint, digitale Fotografie und Grundlagen der Bildbearbeitung am Computer
  • Kompetenzen für die Nutzung des Internets im pädagogischen Alltag: Recherchieren und Kommunizieren im Internet, Wichtige Internetangebote zur Nutzung im pädagogischen Alltags
  • Kinder und digitale Medienwelten: Potenziale und Gefährdungen digitaler Medien, Sicherheit im Internet, medienerzieherische Zusammenarbeit mit Eltern
  • Medienbildung in der Praxis: Beispiele und Aktivitäten zum Einsatz in der Praxis, Fotoprojekte, Computerspiele und Internetadressen für Kinder, Medienbildung und ihre Verankerung im pädagogischen Konzept

Alle Teilnehmer/-innen erhielten umfangreiche Materialien für den Einsatz in der Praxis. Ein Praxishandbuch gab Ihnen Anregungen für die Gestaltung medienpädagogischer Aktivitäten, die rasch und mit wenigen Vorbereitungen umgesetzt werden konnten.

Download

Hier finden Sie das Informationsblatt zur Medienqualifizierung, die von 2008-2012 durchgeführt wurde.

Förderer

Die durch Schulen ans Netz e. V. ausgeschriebene bundesweite Fortbildung "Medienqualifizierung für Erzieherinnen und Erzieher" wurde gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds.
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäischer Sozialfonds

Partner

Unter der Konsortialführung von BITS 21 im fjs e. V. realisierten fünf regionale Partner die Qualifizierung in den ostdeutschen Bundesländern.
Förderverein für Jugend und Sozialarbeit Förderverein für Jugend und Sozialarbeit
Wetek Berlin gGmbH, Berlin
Arbeit und Leben Thüringen
BilSE, Institut für Bildung und Forschung GmbH
W+M 2000 GmbH