Referenten-Netzwerk zur Elternbildung

Unterstützung der Medienerziehung in der Familie

Pädagogische Fachkräfte setzen sich an den verschiedenen Bildungsorten immer wieder mit den Bedürfnissen und Themen Heranwachsender auseinander. Dabei nehmen die digitalen Medienwelten inzwischen einen wichtigen Raum ein.
Das Einschätzen von Chancen und Risiken digitaler Medien sowie ihre Verwendung als Mittel zur Ansprache junger Menschen sind wichtige Elemente der pädagogischen Arbeit.

Auch in der Zusammenarbeit mit Eltern und Familien werden immer häufiger Fragen der Medienerziehung thematisiert, da sich die in familiären Medienwelten erworbenen Nutzungsweisen von Social Media, Computerspielen, Fernsehen usw. an den unterschiedlichen Bildungsorten wiederfinden. Darüber hinaus gibt es konkreten Beratungs- und Informationsbedarf, dem die pädagogischen Fachkräfte entsprechen wollen.

Werden Sie Eltern-Medien-Trainer/-in!

Zur Unterstützung der medienerzieherischen Zusammenarbeit mit Eltern und Familien bietet BITS 21 die Möglichkeit, sich im Rahmen des Fachprofils Familie und Medienerziehung zum/r Eltern-Medien-Trainer/-in ausbilden zu lassen und zur Vermittlung für Informationsveranstaltungen und Schülerworkshops in den Referentenpool aufgenommen zu werden.
Werden auch Sie Eltern-Medien-Trainer/-in!